Category: Medien Page 2 of 6

Streik 2.0

Aktuell schließt eine große Bonner Tageszeitung ihre Druckerei, um fremddrucken zu lassen. Sie werden wirtschaftlich sicherlich gute Gründe dafür haben, die man zwar nicht verstehen muss, aber man…

Kostenloses WLAN in Bonn beschlossen

Bonn – Nach zwei Jahren mühevoller Debatten und zweifelnder Ratsmitglieder wurde es gestern beschlossen: Freies und kostenloses WLAN, welches nicht durch Konzerne gesteuert und gekappt wird, Informationen für…

VR-Brillen: Wie die deutsche Zeitungs- und Medienbranche die nächste Revolution verschläft?

Gerade hat die größte Bonner Nachrichtenseite, der Generalanzeiger Bonn, seine Seite generalüberholt. Sie ist jetzt zwar übersichtlicher, allerdings weiterhin technisch veraltet. Wie viele andere Webportale, deren Inhalt News…

Wie die Buchpreisbindung offenbar legal ausgehebelt wird

Gestern kam ein Buch an. Es wurde vor einigen Tagen bei einem großen Onlinehändler bestellt, war als gebraucht deklariert und daher deutlich günstiger. Die große Überraschung: Das Buch…

Grundrauschen und Terrorgefahr

Ohne näher auf München eingehen zu wollen: Es ist wieder übererhöhte Terrorgefahr in Deutschland. Konkrete Informationen habe es diesmal gegeben. Fünf bis sieben Islamisten aus Syrien und dem…

Jetzt heulen alle wegen der Netzneutralität. Doch wen habt ihr eigentlich bei der Europawahl gewählt?

Jaja, jetzt ist das Geschrei groß. In Europa haben sie die Netzneutralität geopfert, um bessere Roamingbedingungen zu bekommen. Einen freien TelCo-Markt (rumänische SIM-Karte in Deutschland ohne Zusatzkosten nutzen…

Mobile und desktopbasiert Webdesignsünden (I). Heute: Tchibo, Bielinsky, GA

In unregelmäßigen Abständen werden in der Reihe “Webdesignsünden” Beispiel gezeigt, wie man es nicht machen sollte, wenn man Kunden, Nutzer und Leser behalten will. Diese Beispiele stammen aus…

“Das lässt die Software nicht zu” gilt nicht

Es gibt dumme Software. Sie ist natürlich nicht per se dumm, sondern wurde nur nutzerunfreundlich programmiert. Meist von Programmierern, die sich entweder keine Gedanken machen über die spätere…

Range ist für Symbolpolitik nicht zu haben – außer wenn es um Symbole geht

Für Symbolpolitik sei er nicht zu haben, erklärt Generalbundesanwalt Harald Range im SPIEGEL (31/2015). “Ich bin nicht dafür da, bloße Schaufensterermittlungen durchzuführen.” Als Strafverteidiger brauche er Fakten, gerichtsfeste…

Selig der…

… der in einem Wort, in einem Blick, in einem Moment Zufriedenheit findet. Und der nicht bei Pro7 die Mediathek nutzen muss, wo jede 35 Minuten Serienfolge von “The…