21 Kilometer und ein paar zerquetschte. Am 19. April ist es so weit, in rund 7 Wochen. Ich will dieses Jahr dabei sein, nachdem Stadtmeister Herwart Bardon 2014 im Hotel Königshof erklärte, es wäre noch nicht zu spät für den Halbmarathon.

Die ganze Laufstrecke habe ich mir schon abgeschminkt, zu sehr unterbrachen Arbeit und Krankheiten die Vorbereitung. Doch dieses Jahr will ich mitlaufen, dieses Jahr kommt nichts in die Quere. Und 21 km sind nun wahrlich kein Hexenwerk.

Da ich allerdings noch immer mit einer Grippe zu kämpfen habe, geht es frühestens Freitag so richtig los. Dann sind es nur noch rund sechs Wochen, und dann ist es wenigstens ein bisschen anspruchsvoller.

Dazu gibt es eine neue Themenreihe in der neuen Rubrik “Texte übers” – Texte übers Laufen. Damit nicht nur der Körper sich quälen muss, sondern auch das Auge samt schreiendem Geist.